Fitnessführerschein

Einweisung in die Grundlage von Bewegung, Training und Ernährung nach zertifiziertem Standard.
Zertifizierter Standard
Der Fitnessführerschein dient der Einweisung in die Grundlage von Bewegung, Training und Ernährung nach einem zertifizierten Standard. Dabei handelt es sich um einen Präventionskurs nach §20 SGB V., der von allen gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst wird.
In 10 leicht verständlichen Kursstunden erlernt der Kunde spielerisch die Grundlagen gesunden Trainings. Aufgegliedert in Praxis und Theorie beschäftigen sich die ersten fünf Kursstunden mit Ausdauer, Kraft und Bewegung. Im zweiten Teil des Kurses lernen die Teilnehmer, wie aus der reinen Bewegung ein systematisches Training wird. Ziel des Fitnessführerscheins ist es, dass Kunden nicht nur die Übungen erlernen, sondern auch verstehen, wie Training wirkt und welche positiven Effekte sich mit Training nachhaltig erzielen lassen.